Seebrücke

Die Seebrücke Duisburg setzt sich seit dem Sommer 2018 dafür ein, dass Duisburg ein sicherer Hafen wird und protestiert gegen die menschenunwürdigen Zustände vor Europas Toren. Obwohl tausende Bürger*innen und solidarische Unterstüter*innen an unserer Großdemo teilnahmen, stellte sich der Rat der Stadt gegen unsere Forderungen nach einem sicheren Hafen Duisburg.


Wir kämpfen weiter für sichere Fluchtwege, Entkriminalisierung der Seenotrettung, gegen die Abschottungspolitik Euopas und für Duisburg als sicheren Hafen!

Regelmäßige Treffen werden hier und auf unserer facebook-Seite bekannt gegeben. Alle Interessierten sind herzlich willkommen mit uns gemeinsam Aktionen zu planen und für mehr Menschlichkeit über alle Grenzen hinaus einzustehen. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite oder bei Facebook.

Neben der kommunal-politischen Forderung “Duisburg soll sicherer Hafen werden!” ist SEEBRÜCKE Duisburg in der Öffenltichkeit präsent mit vielfältigen und kreativen Aktionen. Auf der politischen Ebene fordert SEEBRÜCKE Duisburg:
– die Seenotrettung von Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer und an den Außengrenzen der EU
– die Evakuierung der Lager
– eine humanistische Asylpolitik
– die Entkriminalisierung der Seenotretter*innen.

SEEBRÜCKE Duisburg sagt: Jeder Mensch hat ein Recht auf Flucht. Und “Wir lassen keinen zurück!” 

Sozial-politisch organisiert SEEBRÜCKE Duisburg ganz praktische Aktionen zur Unterstützung der asylsuchenden Bevölkerung in den Camps an den Außengrenzen der EU.

Die Spendenaktion für die Menschen mit Fluchterfahrung im Nord-Westen von Bosnien hat durch den Erfolg gezeigt, dass viele Bürger*innen diese brutale und tödliche Abschottungspolitik von Seiten der EU nicht gewillt sind, hinzunehmen. Aktuell läuft die Spendenaktion “Duschen für Lesbos”. Mit dem Verkauf von Mund-Nasen-Masken und gespendeten Geldbeträgen soll das Duschprojekt für die Menschen im Camp Kara Tepe (ex Moria) gefördert werden. Reinigung und Pflege des Körpers ist für den Erhalt der Würde ein wichtige Grundlage.

Wer spenden möchte:
Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales
Stichwort Seebrücke/Duschen
IBAN DE86 3505 0000 0200 0128 96

Für Spendenquittung und ein Dankeschön bitte Adresse angeben.